top of page

Hypnose

Sanft und kraftvoll.

 

Manchmal ist der Weg über das Unbewusste direkt und unmissverständlich. Wir können uns einfach entspannen und uns unserem Unbewussten anvertrauen, loslassen, allen Ballast für einen Moment vergessen, die Gedanken fließen lassen, wie die Wolken am Himmel, ganz leicht zieht alles an uns vorbei. Und während wir noch unseren Gedanken folgen und uns damit beschäftigen, wie es denn Entspannung funktionieren soll, so voller Gedanken, sind wir schon ein Stück weit entfernt vom Hier und jetzt. Treiben ziellos und leicht wie eine Feder im Wind.

Du schreckst kurz hoch und denkst, „da bin ich ja schon wieder raus“ und schon tragen Dich meine Worte weiter. Sanft schaukelt Dich der Klang meiner Stimme in einen leichten Zustand zwischen Schlaf und Wachheit, angenehm, so losgelöst, atmest Du ruhig ein und aus, wirst schwerer und immer entspannter, alles zieht vorbei, jedes Wort lässt Dich tiefer entspannen.

Es ist so schön, einfach nur lauschen, sonst nichts, alles regelt sich von selbst. Dein Unterbewusstes weiß, was zu tun ist, es zeigt Dir den Weg, es gehorcht Dir aufs Wort, Du möchtest entspannt sein und schon bist Du es. Alles ist weich und locker. Deine Schultern sind locker, Dein Rücken ist locker, Dein Gesicht. Du fühlst Dich stark und erholt, hellwach und ganz aufmerksam, alle Hebel werden in Bewegung gesetzt, die Dich an Dein Ziel führen.

 

Ob Du Unterstützung benötigst, um ein Laster loszuwerden oder aufhören möchtest, mit den Zähnen zu knirschen. Hypnose ist für manchen Laien „Hokuspokus“ dabei ist es eine der ältesten Therapien. Es ist die Kunst der Formulierung, die es möglich macht, am Verstand vorbeizuagieren. Blockaden, Symptome, Ängste und Süchte positiv zu beeinflussen oder gar aufzulösen.

Hypnose ist kein Allheilmittel, jedoch eine gute Ergänzung in der Therapie.

Du musst nicht glauben, Du darfst es erfahren.

bottom of page